Abwasserbehandlung für die Kosmetikindustrie

In der Kosmetikindustrie fallen zahlreiche Abwässer an. Die Herausforderung für die Abwasserbehandlung liegt darin, dass häufig wechselnde Produktchargen produziert werden und sich daher die Charakteristika des Abwassers ändern. Besonders bei der Umstellung auf eine neue Charge fallen sehr große Abwassermengen an, die unter anderem durch Tenside, Farbstoffe, Öle und Emulsionen und hohe CSB-Konzentrationen belastet sind. Zudem schäumen die Abwässer teilweise sehr stark.

  • Abwasserbehandlung Kosmetikindustrie
    abwasserbehandlung-kosmetik
  • Kosmetikindustrie Abwasserreinigung
    abwasserbehandlung-kosmetikprodukte
  • Kosmetikindustrie
    abwasserbehandlung-kosmetikindustrie

Biologische Abwasserbehandlung in der Kosmetikindustrie

Neben der Erstellung von problemspezifischen Abwasserkonzepten plant und baut DAS Environmental Expert ganzheitliche Verfahren zur biologischen Abwasserbehandlung. Durch die hohe Anpassungsfähigkeit dieser abwassertechnischen Anlagen und die hohe Adaption der Biomasse gelingt der Abbau schwer abbaubarer Stoffe und Tenside bereits mit geringem Energieaufwand.

Anfallende Hochlast-Teilströme werden separat behandelt. Durch mechanische Trennverfahren wie Flockung, Filtration und Flotation werden erste Verunreinigungen entfernt und kundenspezifische Methoden zur Entfärbung des Abwassers angewandt.

Die Behandlung der Abwässer mit DAS-Technologie reduziert Kosten durch die Kreislaufführung des Wassers und der damit erzielten Verminderung der Abwassermenge, welche wiederum Gebühren spart.

Kontakt Button

Mit dem richtigen Abwasserkonzept Kosten senken

Dass eine Kläranlage die gesetzlichen Auflagen auch bei schwankenden Abwasserzusammensetzungen sicher einhält, ist die Basis für einen wirtschaftlichen Betrieb. Oftmals lohnt es sich aber mehr zu tun, um die Abwasserkosten zu minieren. Welches Abwasserkonzept das richtige ist, kann DAS Environmental Expert für Sie ermitteln. Nutzen Sie dafür einfach das untenstehende Kontaktformular oder die angegebene Rufnummer.

Referenz in der Kosmetikindustrie

KundeEmil Kießling GmbH (Georgensgmünd, Germany)
Branche

Cosmetics

Baujahr2011

Ob Sonnencreme, Shampoo oder Haartönung, das Produktportfolio unseres Kunden bedient vor allem hochwertige Ansprüche an Kosmetika. Ebenso hoch sind auch seine Erwartungen an ein modernes, effizientes und stabiles Umweltmanagement.

Wechselnde Sortimente im Produktportfolio stellen dabei eine besondere Herausforderung an die biologische Abwasserbehandlung dar. Unser Kunde vertraut daher auf eine besonders enge Zusammenarbeit mit unseren Experten bei der Anpassung der Anlage an geänderte Belastungen und Produktchargen.

Behandlungsstufen DAS
  • 3 x TFR modular
Weitere Behandlungsstufen
  • Flotation
  • Fällung/Flockung
  • Filterpresse
Parameter
  • 120 m³/d
  • Zulauf CSB = 4.500 mg/l
  • Ablauf CSB = 1.000 mg/l
  • CSB-Kapazität = 2,5 kg/m³.d
Abwasserbehandlung für die Kosmetikindustrie
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns

Wir würden Sie gern kennenlernen und gemeinsam eine Lösung finden. Rufen Sie uns doch einfach an oder nutzen Sie das folgende Kontaktformular.

+49 351 40494-300Rufen Sie uns an! Gern beraten wir Sie zu unseren Angeboten für Abwasserbehandlung.